Gespräch in Leoben
Neos treten für "Vereinigte Staaten von Europa" ein

Für Neos-Landessprecher Niko Swatek (li.) und Ries Bouwman ist klar, dass die Zukunft Europas nur in den Vereinigten Staaten von Europa liegen kann.
3Bilder
  • Für Neos-Landessprecher Niko Swatek (li.) und Ries Bouwman ist klar, dass die Zukunft Europas nur in den Vereinigten Staaten von Europa liegen kann.
  • Foto: Neos
  • hochgeladen von Sarah Konrad

Niko Swatek, Neos-Landessprecher, und Ries Bouwman sprachen sich am heutigen Freitag in Leoben für ein geeintes, starkes Europa aus und sehen die Zukunft in den "Vereinigten Staaten von Europa". 

LEOBEN. Der 9. Mai gilt als Festtag für Frieden und Einheit in Europa. Er markiert den Jahrestag der Schuman-Erklärung, die einen Krieg zwischen den Nationen Europas undenkbar machen sollte. Rund um den "Europatag", der am Montag begangen wurde, finden auch zahlreiche Veranstaltungen im ganzen Land statt.

Die steirischen Neos luden aus diesem Anlass am Freitag, 13. Mai, zum "Gespräch über Europa" mit Landessprecher Niko Swatek und Ries Bouwman ins Stehbeisl in Leoben. Für den gebürtigen Niederländer Bouwman, der in Leoben seine Heimat gefunden hat und sich nach unzähligen Reisen und Aufenthalten als "echten" Europäer sieht, geht es darum, die zentralen Fragen an Europa zu richten und offen darüber zu diskutieren. 

"Wir müssen in der Steiermark unsere europa-politische Ausrichtung stärken und zusammen für die Vereinigten Staaten von Europa werben. Es geht dabei um ein Ziel, das alle liberale Europäer:innen verbindet. Der 9. Mai ist schließlich jener Tag, der für den europäischen Frieden steht!"
Ries Bouwman, Neos-Landesteammitglied 

Die steirischen Neos luden heute Freitag, 13. Mai, zum "Gespräch über Europa" mit Landessprecher Niko Swatek (re.) und Ries Bouwman ins Stehbeisl in Leoben.
  • Die steirischen Neos luden heute Freitag, 13. Mai, zum "Gespräch über Europa" mit Landessprecher Niko Swatek (re.) und Ries Bouwman ins Stehbeisl in Leoben.
  • Foto: Neos
  • hochgeladen von Sarah Konrad

Geeintes und starkes Europa 

Neos-Landessprecher Niko Swatek wiederum erinnerte im Zuge des Gesprächs im Leobener Stehbeisl an das europäische  Gemeinschaftsgefühl, die Vielfalt und die damit verbundenen Chancen der Europäischen Union. Mit den Neos will er einen mutigen Schritt nach vorne machen, denn um Europa zu stärken, müsse die Europäische Union gestärkt werden.

“Sorgen wir jetzt für die Vereinigten Staaten von Europa - mit einer echten gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik, einem selbstbewussten Europäischen Parlament, einer effizienten europäischen Regierung und mehr Beteiligungsmöglichkeiten für die UnionsbürgerInnen! Nur ein geeintes und starkes Europa kann die Krisen unserer Zeit von Krieg bis zum Klimawandel bewältigen.”
Niko Swatek, Neos-Landessprecher

"Vereinigte Staaten von Europa"

Für Niko Swatek und Ries Bouwman ist klar, dass die Zukunft nur in den Vereinigten Staaten von Europa liegen kann: "Die letzten Monate haben uns ganz deutlich gezeigt, wo wir jetzt beschleunigen müssen: Wir brauchen ein wehrhaftes, entscheidungsfähiges und klimafittes Europa", so Swatek abschließend.

Das könnte dich auch interessieren:

Junge Menschen diskutieren über Europa

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.