KPÖ Tag der offenen Konten
Werner Murgg als "Helfer in der Not"

LAbg. Werner Murgg (KPÖ)

Der KPÖ-Politiker Werner Murgg gibt einen Teil seiner Bezüge an Menschen in Notlagen weiter.

LEOBEN. Die Mandatare der KPÖ Steiermark haben bei ihren Politikereinkommen eine Gehaltsobergrenze eingezogen. Beim Leobener Stadtrat und Landtagsabgeordnete Werner Murgg liegt diese bei 2.300 Euro netto, darüber liegende Beträge fließen in einen Sozialfonds.
Bei einem Pressetermin unter dem Titel "Tag der offenen Konten" hat Murgg über die Verwendung der Gelder aus seinem Sozialfonds informiert. 2019 wurden 55 Menschen mit insgesamt 14.846,73 Euro unterstützt. Vor allem wurden Mittel für die Bereiche Lebensbedarf und Gesundheit vergeben (2.680 Euro) sowie für Mietzinszahlungen und Betriebskosten (3.079,41 Euro), um Delogierungen zu verhindern. 3.699 Euro wurden für Verfahrenskosten aufgewendet.

Unbürokratische Hilfe

"Die Unterstützungsfälle werden nicht weniger sondern mehr", berichtete Murgg. Die Kontaktaufnahme mit ihm sei unbürokratisch: "Die Tür zu unserem Büro steht allen offen, die Leute wissen, wo sie mich finden. Oft kann ich bei den Beratungsgesprächen auch mit Tipps weiterhelfen, wo es zusätzliche Unterstützungsmöglichkeiten gibt."

Daten & Fakten

• Seit Ernest Kaltenegger 1998 Stadtrat in Graz wurde, wird bei der KPÖ ein Großteil der Polit-Bezüge für Menschen in Notlagen verwendet.

• Zum 22. Mal legten die Mandatarinnen und Mandatare der KPÖ am „Tag der offenen Konten“ am 27. Dezember 2019 die Verwendung ihrer Bezüge offen.

• 2019 wurden von den Landtagsabgeordneten Claudia Klimt-Weithaler und Werner Murgg sowie von der Grazer Stadträtin Elke Kahr und ihrem Kollegen Robert Krotzer insgesamt 184.929,80 Euro zur Unterstützung von 2.076 Personen bzw. Familien in Notlagen zur Verfügung gestellt.

• In Summe wurden seit 1998 von den MandatarInnen der KPÖ insgesamt 2.311.488,13 Euro an 18.462 Familien und Personen ausbezahlt.

Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.