Trofaiach lag im Fußballfieber

5Bilder

TROFAIACH. Jugendliche im Alter von sieben bis zwölf Jahren bevölkerten kürzlich das Trofaiacher Fußballstadion. Eine Woche Fußballcamp war angesagt. Die Organisatoren des FC Trofaiach, René Reichmann, Ronald Arh und Arthur Thurner samt Camp-Team, waren mit insgesamt neun Trainern  im Einsatz. Sie schafften ideale Rahmenbedingungen für die 55 fußballbegeisterten Kinder.

Ein langer Sporttag

Die Mädchen und Buben waren täglich  von 8 bis 17 Uhr im sportlichen Einsatz. Das machte natürlich auch hungrig: Kulinarisch verwöhnt wurden die Nachwuchskicker ovn Frieda Gschiel, die für ausreichende Verpflegung mit Obstpausen und für das Mittagessen sorgte.

Abwechslungsreiches Programm

Ein selbst gefertigter Fußball-Billardtisch und ein Funcourt waren eine willkommene Abwechslung. Das neben dem Fußballtraining sehr abwechslungsreiche Rahmenprogramm, wie ein Nachmittag im Freibad, Turniere und Gesang- und Tanzeinlagen begeisterte die Kinder.

Fortsetzung folgt

Am letzten Tag gab es einen Eltern-Kind-Bewerb, so konnten auch die Erwachsenen ein wenig vom Camp-Flair genießen. "Das positive Feedback ruft förmlich nach einer Fortführung des Camps im Jahr 2018", sind sich die Organisatoren des FC Trofaiach einig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen