Die Leobener Automesse ist vorerst verschoben

Ob die Leobener Automesse zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden wird, hängt von den Entwicklungen um das Corona-Virus ab.
  • Ob die Leobener Automesse zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden wird, hängt von den Entwicklungen um das Corona-Virus ab.
  • Foto: Freisinger
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

LEOBEN. Ebenso wie die Häuselbauermesse, die dieses Wochenende (13. bis 15. März) auf dem Leobener Hauptplatz hätte stattfinden sollen, wurde auch die Leobener Automesse – geplant für 20. und 21. März – aufgrund der Einschränkungen nach den Verordnungen der Bundesregierung wegen des Corona-Virus abgesagt.
Während die Häuselbauermesse, die laut Veranstalter Herbert Schüttbacher zu einem späteren Termin als im Frühjahr wenig Sinn macht, heuer wohl nicht mehr stattfinden wird, könnte es für die Automesse einen Ersatztermin geben.

Nachfolgetermin steht noch nicht fest

"Eine Automesse zu einem späteren Zeitpunkt ist theoretisch möglich. Aber zuerst müssen wir einmal schauen, wie sich die Situation mit dem Corona-Virus weiterentwickelt. Angesichts der aktuellen Entwicklungen können wir das derzeit nicht wirklich beurteilen", berichtete Josef Puntinger vom Organisationsteam. Wenn es einen Nachfolgetermin geben sollte, dann werde es wohl kein Messezelt, sondern eine Automesse im Freien geben.

Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen