Kommentar
Einen Schritt voraus in Leoben-Donawitz

Wenn Wolfgang Eder, Vorstandsvorsitzender der voestalpine, vom "schönen Standort Donawitz" spricht, ist das absolut berechtigt. Gerade in Leoben-Donawitz ist der Wandel des heute weltweit führenden Technologiekonzerns von der schwer defizitären Stahlindustrie der 70er-Jahre zu sehen. Nicht nur bei den Werksanlagen wurde in modernste Technik investiert, auch von außen betrachtet hat sich der Stadtteil sehr erfreulich entwickelt. "Vor 40 Jahren hat das ganz anders ausgesehen", merkte Eder kürzlich bei der Eröffnung des "Technikum Metallurgie" an. Damals war Donawitz für roten Rauch bekannt, wie auch für rote Zahlen in der Bilanz. Davon ist heute nichts mehr zu sehen. Mit Blut, Schweiß und Tränen wurde die Trendwende geschafft. Heute leistet die "Metal Engineering Division" einen wesentlichen Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg des Gesamtkonzerns und ist mit ihren Produkten europäischer und auch globaler Marktführer. "Einen Schritt voraus" ist das Credo des Voest-Konzerns. Donawitz hat dazu viele erfolgreiche Schritte beigetragen.

Hier geht's zum Bericht über die Eröffnung des "Technikum Metallurgie"!

Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen