Neueröffnung: Das Zollbüro in Niklasdorf wächst

Geschäftsführer Johann Huber (li.) und das Team des firmeneigenen Zollbüros in Niklasdorf.
  • Geschäftsführer Johann Huber (li.) und das Team des firmeneigenen Zollbüros in Niklasdorf.
  • Foto: WOCHE/Mürzl
  • hochgeladen von Verena Riegler

Größere Mitarbeiterzahlen und die steigende Auftragslage machten eine räumliche Vergrößerung des Huber-Zollbüros notwendig.

NIKLASDORF. Ursprünglich gestartet mit zwei Mitarbeitern, besteht das Team des firmeneigenen Zollbüros der Speditionsfirma Huber mittlerweile aus sechs Beschäftigten. Nicht nur die Zahl der Mitarbeit ist seit Bestehen angestiegen, auch die Aufträge werden kontinuierlich mehr. Die Folgen: Eine räumliche Vergrößerung ist notwendig geworden und wurde nun umgesetzt. In einem feierlichen Rahmen lud Geschäftsführer Johann Huber kürzlich gemeinsam mit dem Zollamt Graz – Zollstelle Leoben in Niklasdorf zur Eröffnung der neuen Zollbüroräumlichkeiten.  

Ungewissheit durch Brexit

Von 35 auf 100 Quadratmeter ist das Huber-Zollbüro, das sich in der Leobner Straße 100 in Niklasdorf befinden, angewachsen. Pro Tag fallen 50 bis 55 Abfertigungen an, wobei die Schwerpunkte auf den Branchen Stahl, Holz, Handel und Papier liegen. Tendenz der Abfertigungen: steigend. Schließlich ist der bevorstehende Brexit ein Thema, dass auch die Mitarbeiter des Zollbüros in Niklasdorf beschäftigt. "Auch wenn es oftmals weit weg erscheint, hat der Brexit natürlich auch für uns große Auswirkungen", berichtet Manfred Taucher, der Leiter des Zollbüros. Abgesehen von den personellen Herausforderungen aufgrund von steigenden Abfertigungen, würde es durch die Verzollung von Sendungen aus England zu großen Unterschieden bei den Kosten und Transportzeiten kommen. "Das würde erhebliche Nachteile bedeuten", führt Taucher weiter aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen