Stadt Up Trofaiach
Noch bis 31. März: Trofaiach sucht kreative Unternehmenskonzepte

Innenstadtkoordinator Erich Biberich (li.) mit dem Trofaiacher Bürgermeister Mario Abl.
  • Innenstadtkoordinator Erich Biberich (li.) mit dem Trofaiacher Bürgermeister Mario Abl.
  • Foto: WOCHE/Manuela Kaluza
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

TROFAIACH. Österreichs innovativstes Modell zur Innenstadtbelebung geht in die Verlängerung! Obwohl es schon zahlreiche Bewerbungen gibt, sollen nun weitere kreative Unternehmerinnen und Unternehmer die Chance erhalten, in den Genuss einer umfassenden Startförderung zu kommen. Bis zum 31. März 2019 können Unternehmenskonzepte unter www.trofaiach.gv.at eingereicht werden.

Innerstädtische Kernzonen

Verändertes Konsumverhalten, hohe Mobilität, der boomende Online-Handel sowie nicht zuletzt auch die Konkurrenz auf der „grünen Wiese“ haben dazu geführt, dass sich innerstädtische Wirtschaftsräume in Österreich bzw. ganz Europa gegenwärtig in einem Transformations- bzw. Neuausrichtungsprozess befinden. Städte, Stadtmarketingorganisationen sowie lokale Wirtschaftsverbände bemühen sich seit Jahren durch aktives Standortmarketing, Geschäftsflächenmanagement und immobilienwirtschaftliche und städtebauliche Masterpläne Aktivitäten zur Attraktivierung ihrer innerstädtischen Kernzonen zu setzen.

Gezielte Unterstützung

"Im Gegensatz zu vielen anderen städtischen Fördermodellen setzt ,Stadt Up Trofaiach‘ bei der gezielten fachlichen Begleitung und Unterstützung der Betriebsgründerinnen und Betriebsgründer an", betont Bürgermeister Mario Abl.
Im Zuge eines Bewerbungs- und Auswahlverfahrens durch eine Fachjury werden die besten drei Unternehmenskonzepte prämiert und mit verschiedenen Leistungen, welche einen Gesamtwert von rund 60.000 Euro darstellen, unterstützt.

Weg zum Unternehmer

Oberste Prämisse dieses Standortwettbewerbs ist es, marktfähige und umsetzungsreife Unternehmenskonzepte in den Bereichen Handel, Handwerk, Dienstleistung und Gastronomie zu unterstützen.
Der Trofaiacher Innenstadtkoordinator Erich Biberich: "Wenn Sie also eine gute Geschäftsidee haben, bisher jedoch der Mut zum Betriebsstart fehlte, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um sich bei Stadt Up zu bewerben. Nutzen Sie die Chance, das Betriebsrisiko in der so wichtigen Startphase massiv zu reduzieren und sich von Profis begleiten zu lassen."

Die Projektpartner

Neben der Stadtgemeinde Trofaiach bringen sich folgende Netzwerkpartner mit Fachwissen und Ressourcen ein: Stadtwerke Trofaiach, Raiffeisenbank Leoben-Bruck, ECA Haingartner und Pfnadschek, Namaho Consult, TIQA, AINET und die Rechtsanwälte Hiebler/Grebenjak. Weitere Unterstützer sind WKO Steiermark, AMS, WOCHE, CIMA und nonconform, die Leistungen für prämierte Einreichungen erbringen.

Bewerbungen bis 31. März 2019 unter www.trofaiach.gv.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen