Reisebüro
Reinhard Kurta: "Irgendwann muss auch einmal Schluss sein"

Reinhard Kurta, der "Mr. Reisebüro" der Obersteiermark
  • Reinhard Kurta, der "Mr. Reisebüro" der Obersteiermark
  • Foto: Gaube
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

Seit 1980 war Reinhard Kurta in der Reisebürobranche und davon 23 Jahre als Unternehmer tätig. Mit Ende des Jahres verabschiedet sich der weltweitgereiste Leobener Reiseexperte in den wohlverdienten Ruhestand. Im Interview mit der WOCHE blickt er zurück und auch nach vorne.

Wie sind Sie zur Reisebürobranche gekommen?
REINHARD KURTA:
Ich habe mich nach meiner Ausbildung in der Hotelfachschule in Bad Gleichenberg Ende der 70er-Jahre entschlossen, mich im damaligen Reisebüro OKVG in Leoben zu bewerben. Mein beruflicher Werdegang hat im Jänner 1980 begonnen. Es folgten leitende Positionen im Reisebüro der Stadt Leoben, als Geschäftsführer der Steirischen Eisenstraße sowie die Gründung der Kurta Touristik GmbH im Oktober 1993. Ende 2016 wurde das Reisebüro an Gruber Touristik verkauft. Bis zur Pensionierung war ich als Büroleiter tätig.

Wohin führte Ihre bewusst wahrgenommene erste Reise?
Das ist eine gute Frage. Nachdem meine Eltern einen Reiseverein hatten, wurde ich bereits in jungen Jahren auf einige Tages- und Mehrtagesbusreisen mitgenommen. In Erinnerung ist mir die Busreise an die Côte d'Azur mit Cannes, Nizza und Monaco geblieben. Bei dieser Reise konnte ich aus der Ferne die monegassische Fürstenfamilie sehen.

Ihre Lieblingsreiseziele?
Es gibt viele Destinationen, die mich faszinieren. Ich bin gerne in Italien, Griechenland und Spanien. Auch die Karibischen Inseln zählen zu meinen Favoriten. In guter Erinnerung bleiben mir die Fernreiseziele in Südostasien, weiters Mauritius, Madagaskar und Peru. Das Wichtigste bei allen Reisen ist die Offenheit und der Respekt zur jeweiligen Kultur.

Welche Leistungen sind Ihnen bei Gruppenreisen wichtig?
Ich habe den Markt beobachtet und festgestellt, dass viele Reiseveranstalter fast immer die gleichen Leistungen anbieten. Daher war mir wichtig, unseren Kunden einen Mehrwert, etwa in Form der Taxiabholung von der Wohnadresse im Bezirk Leoben sowie den Bustransfer ab und bis Leoben anzubieten. Dazu kam noch die persönliche Reisebegleitung. Dieser Service wurde von unseren langjährigen, treuen Stammkunden sehr geschätzt. An dieser Stelle möchte ich mich bei unseren Reisebegleitern und bei allen Kunden für Ihre Treue herzlich bedanken.

Welcher Reisetyp bist du?

Wie hat Corona die Reisebranche verändert?
Mit Beginn der Pandemie im März 2020 wurden nahezu alle gebuchten Reisen storniert oder teilweise auf 2021 umgebucht. Die Planbarkeit war auf einmal weg. Unsere Kunden waren sehr verunsichert und somit war auch die Reiselust nicht mehr vorhanden. Im Sommer 2021 gab es wieder einen kleinen Lichtblick: Italien, Slowenien und Kroatien wurden wieder bereist. Auch Griechenland konnte Zuwächse verzeichnen. Generell wird sich die Reisebranche und der Tourismus in den nächsten Jahren stark verändern. Aber das Reisen wird für die Menschheit weiterhin ein Grundbedürfnis bleiben.

Was werden Sie mit einen Mehr an Freizeit anfangen?
Ich freue mich auf die Zeit mit meiner Familie. Reisen war mir immer schon wichtig und wird es auch in Zukunft sein. Und vielleicht begleite ich Gruppenreisen. Es gibt noch keinen konkreten Plan. Dies hängt auch von der weltweiten Corona-Situation ab. Eines ist mir sehr wichtig, nämlich nicht in Monaten und Jahren zu planen, sondern im Jetzt zu leben.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!
Video

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen