Napalm Records
Russkaja ist zurück in Eisenerz

Die Band "Russkaja" hat abermals einen Vertrag mit dem Label "Napalm Records" abgeschlossen.
  • Die Band "Russkaja" hat abermals einen Vertrag mit dem Label "Napalm Records" abgeschlossen.
  • Foto: Pascal Reisinger
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

Die Band Russkaja ist wieder bei Independent-Label Napalm Records unter Vertrag.

EISENERZ, WIEN. Die Band "Russkaja" wurde vor allem als Hausband der ORF Late-Night-Talksshow "Willkommen Österreich" mit Grissemann und Sterman bekannt. Mit ihrem genresprengenden Musikstil, der als "Turbopolka" bezeichnet wird, verbinden "Russkaja" österreichisch-sowetische Einflüsse und verschiedenste musikalische Stile. Georgij Alexandrowitsch Makazaria und seine Musiker arbeiten an einem neuen Album mit dem Titel "No One Is Illegal".
Dieses wird wieder auf dem Independent-Musiclabel "Napalm Records" mit Stammsitz in Eisenerz veröffentlicht. "Wir freuen uns, dass Russkaja mit unserem Label erneut einen weltweiten Vertrag unterzeichnet hat", teilt "Napalm Records" mit den beiden CEOs Markus Riedler und Thomas Casper mit.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen