20.12.2017, 23:42 Uhr

Das wohl berühmteste Bürgerhaus aus 1680 am Hauptplatz Leoben

Das Gebäude mit drei Schopfwalmgiebeln trägt als Fassadenzier reichen Stuck aus der Zeit um 1660. Neben allegorischen Darstellungen der Vier Jahreszeiten, Kriegern, Girlanden finden sich auch jene der christlichen Tugenden und das Wappen der Familie Zehenter von Zehentgrub. wikipedia.

Weitere Beiträge zu den Themen
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
17 Kommentareausblenden
104.180
Heinrich Moser aus Ottakring | 20.12.2017 | 23:54   Melden
61.566
Poldi Lembcke aus Ottakring | 20.12.2017 | 23:56   Melden
65.989
Richard Cieslar aus Rudolfsheim-Fünfhaus | 21.12.2017 | 00:01   Melden
59.364
Julia Mang aus Horn | 21.12.2017 | 06:35   Melden
99.167
Robert Trakl aus Liesing | 21.12.2017 | 07:39   Melden
28.831
Kurt Dvoran aus Schwechat | 21.12.2017 | 07:55   Melden
48.315
Doris Schweiger aus Amstetten | 21.12.2017 | 08:59   Melden
200.243
Alois Fischer aus Liesing | 21.12.2017 | 10:39   Melden
2.397
Karl Aldrian aus Graz-Umgebung | 21.12.2017 | 10:51   Melden
29.492
Günter Klaus aus Spittal | 21.12.2017 | 10:52   Melden
5.060
eva krawanja aus Bruck an der Mur | 21.12.2017 | 10:55   Melden
147.576
Birgit Winkler aus Krems | 21.12.2017 | 11:23   Melden
23.662
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 21.12.2017 | 11:43   Melden
60.175
Hans Baier aus Graz-Umgebung | 21.12.2017 | 12:00   Melden
7.679
Uschi Rischanek aus Döbling | 21.12.2017 | 16:37   Melden
21.563
Petra Maldet aus Neunkirchen | 22.12.2017 | 22:54   Melden
60.175
Hans Baier aus Graz-Umgebung | 22.12.2017 | 23:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.