22.03.2017, 09:41 Uhr

Der Kiwanis Aktion Club lud zum Frühlingskonzert

Anlässlich des Welt Downsyndrom Tages veranstaltete der Kiwanis Aktion Club Leoben ein Frühlingskonzert der besonderen Art.

LEOBEN. „Mit dem Frühlingskonzert erfüllen wir uns einen kleinen Wunsch“, erklärte der Hauptkoordinator dieser Veranstaltung Dominik Dobaj, der mit dem Kiwanis Aktion Club Leoben am Welt-Downsyndrom-Tag eine bewegende Veranstaltung erfolgreich auf die Bühne gebracht hat.
„Inklusion ist keine Frage des Könnens oder des Wollens. Man muss es einfach zulassen und tun“, betonte Dobaj, der unglaublich stolz auf seine „Kiwis“ ist, die sich alle, jeder nach seinen Möglichkeiten mit vollem Eifer einbringen. Jeder trägt seinen Teil zum Gelingen des Ganzen bei und alle verfolgen nur ein Ziel, das dem Motto des Kiwanis Clubs entspricht „den Kindern eine Brücke in die Zukunft zu bauen.“


Frühlingshaftes Programm

Das Frühlingskonzert im Stadttheater Leoben war bis zum letzten Platz gefüllt. Ein Mix aus Leobener Kinderchor und Solisten der Kunst- und Musikschule Leoben unter der Leitung von Direktor Hannes Moscher zauberte ein frühlingshaftes Programm auf die Bühne des Theaters, welches das Publikum in seinen Bann zog.
In der Pause des Konzertes zauberten viele Helferlein im Hintergrund ein tolles Brötchen- und Kuchenbuffet auf die Tische.

Zahlensymbolik

Ein lustiges Detail, über das sich etliche Besucherinnen und Besucher wunderten, war der Eintrittspreis von 21,30 Euro – als Hinweis auf das Datum des Welt Downsyndrom Tages am 21.3. „Mit diesen Eintrittsgeldern können wir wieder viel Gutes bewirken“, sagte Alois Strauch, der Obmann des Clubs, der anmerkte, dass der Erlös des Konzertes an zwei Projekte in Leoben geht: "Zum einen wird es einem Schüler ermöglicht, an einer Sprachreise seiner Schule teilnehmen zu können und zum anderen werden wir helfen, einem vier jährigen, schwerstbehinderten Mädchen, einen Badezimmerumbau zu ermöglichen, um ihr das Leben einfacher zu gestalten. "

Gelungener Konzertabend

Schön zu sehen war, dass die herzliche Stimmung im Klub auf die Gäste übersprang und es ein rundum gelungener Konzertabend anlässlich des Welt Downsyndrom Tages war.
Als Aktion Club ist dieser Art in Leoben der erst zweite Klub in Europa unter seinem Präsidenten Valentin Höber. In diesem Serviceclub, mit Sitz im Leobener Downsyndrom Zentrum in Hinterberg, werden Spendenempfänger zu Spendengebern. Alle Erlöse der Veranstaltungen gehen zur Gänze an karitative Zwecke.

Fotos: Kiwanis Aktion Club Leoben
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.