22.03.2017, 12:05 Uhr

Die HAK Eisenerz zeigt Sprachkompetenz

Projekttag mit "Native Speakers" an der HAK Eisenerz. (Foto: KK)
EISENERZ. Heute Dienstag (22. März) fand an der HAK Eisenerz ein richtungsweisendes Projekt statt. Vier Native Speakers (Anm. das sind Personen, die eine Sprache als Muttersprache erlernt haben) kamen an die Schule und hielten in jeder Klasse für drei Stunden einen Projektunterricht ab. Ziel dieses Projektes ist es, Englisch als Unterrichtssprache zu fördern. Das ist im neuen Lehrplan der Handelsakademien verankert ist und soll besonders im Fach "Business Behaviour" (Geschäftsverhalten) eingesetzt werden. Die Lehrerin Ingrid Greitler, die das Projekt organisierte, verwendet seit längerer Zeit in ihrem Zweitfach "Röm.-kath. Religion" Englisch verstärkt als Unterrichts- und Arbeitssprache.
Greitler: "Dieses englische Sprach- und Kulturprojekt ist eine Initiative des ,English Teacher Training College‘" und dient der Förderung von Sprachkompetenz, kulturellem Austausch und der Verständigung zwischen englischsprachigen Ländern und Österreich."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.