09.02.2017, 11:26 Uhr

Die "schnellste Schuldirektorin des Bezirkes"

St. Michaels Schi-Champions 2017: Mario Moser, Gudrun Schatzl, Bürgermeister Karl Fadinger, Andreas Hammer und Naturfreunde-Vorsitzende Barbara Gamsjäger (v.l.). (Foto: P. Taurer)
Beim St. Michaeler Ortsschitag in Wald am Schoberpass gingen Gudrun Schatzl und Andreas Hammer als Sieger hervor.
WALD AM SCHOBERPASS. Seit Jahren werden St. Michaels schnellste Schifahrer im Zuge des Ortsschitages bei den Sonnbergliften in Wald am Schoberpass ermittelt. Mit der Durchführung ist sei jeher das Alpin Team der Naturfreunde betraut. Das Team um Bernhard Starzinger und Mario Moser sorgte auch heuer wieder in bewährter Weise für einen reibungslosen Ablauf. Ausgetragen wurde ein Riesentorlauf, fair und ohne besondere Tücken gesteckt. Lediglich ein Läufer fiel wegen eines Sturzes aus der Wertung. Auf der Piste klappte alles, klar hinter den Erwartungen blieb hingegen die Anzahl der Anmeldungen. Gerade einmal 47 Teilnehmer wuchteten sich aus der Startvorrichtung.

Zum zehnten Mal gesiegt

Aus sportlicher Sicht gesehen waren die Leistungen sämtlicher Starter gut, wobei zwei Namen aber alles überstrahlten: Gudrun Schatzl und Andreas Hammer, die ihre Siegesserien prolongierten. Schatzl, mit dem ehrenden Beinamen die „ schnellste Schuldirektorin des Bezirkes“ versehen, feierte ein kleines Jubiläum, holte sich zum unglaublichen zehnten Mal den Titel. Nicht viel dahinter Andreas Hammer, der zum neunten Mal den Pokal für den Tagesbesten entgegennahm. Unter den Startern auch Speedski-Weltmeister Markus Münzer, der sich den Sieg in der AK II sicherte. Barbara Gamsjäger, Naturfreunde-Vorsitzende, Bürgermeister Karl Fadinger und Mario Moser überreichten an die Platzierten Urkunden und Plaketten.
Peter Taurer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.