26.06.2017, 16:15 Uhr

Die Stadt durch die grüne Brille gesehen

Bürgermeister Mario Abl (2.v.l.) war beim Stadtfest in Trofaiach ein begehrter Gesprächspartner. (Foto: Freisinger/Sebastian Resinger)

Nahezu ganz Trofaiach war auf den Beinen, das Stadtfest wollte sich kaum jemand entgehen lassen.

TROFAIACH. Die grüne Sonnenbrille war angesagt, zumindest bis der Regen kam. Denn die zweite Auflage des Trofaiacher Stadtfestes lockte wieder unzählige Besucher in die Innenstadt, die sich für diesen Tag in eine Fußgängerzone verwandelte. Besonders das kulinarische Angebot der Direktvermarkter, die breit gefächerte Präsentation der Gewerbetreibenden sowie das Musikprogramm begeisterten das Publikum. Die zusätzliche Musikbühne am Hauptplatz zog vor allem die Jugend an, während sich die Kinder in der Kids-Zone sichtlich wohlfühlten. Selbst der Regen am Abend konnte die Stimmung nicht trüben und so wurde bis in die späten Abendstunden ein Fest für die Trofaiacher Bevölkerung gefeiert. Die grüne Brille wurde dann einfach in die Haare hochgeschoben...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.