31.08.2016, 13:32 Uhr

Ein „Weindorf“ in der Stadt des Bieres

30 steirische Weinbauern machten den Hauptplatz der „Bierstadt“ Leoben zu einem Weindorf.

LEOBEN. Ein Weindorf, ein Klapotetz, ein schöner Sommerabend und ein gutes Glaserl Wein: Herz was willst du mehr. So einfach könnte man die Ingredienzien für ein stim
mungsvolles Weinfest zusammenfassen. Abgerundet wurden diese Zutaten am letzten Freitag beim Leobener Weinfest natürlich noch durch passende Leckerbissen der regionalen Bauernschaft und Livemusik der Gruppen „Hammerstoak“, „Steirer Power“ sowie den „Weinfestlern“. Citymanager Anton Hirschmann zeigte sich hocherfreut über die vielen Besucher und die zahlreiche Pro
minenz aus der Region. Darunter die Weinhoheiten Johanna Resch und Elisabeth Kohl sowie eine Abordnung der Weinritter. Die Mehrheit der feschen „Madeln und Buam“ nutzte die Gelegenheit und erschien zur Freude des Fotografen im „Trachteng‘wand“. „Es hat sich prächtig entwickelt“, urteilte Michael Leypold, der vor acht Jahren die Idee zum Leobener Weinfest hatte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.