16.11.2017, 18:23 Uhr

Erotik im Museumshof

Dieter Poindl, Bgm. Karl Dobnigg, Manfred Mikysek und Johannes Hickelsberger (v.l.) – der vierte Künstler olfgang Peterl war leider erkrankt (Foto: © Werbe! Know How)

Die Freunde des Museumshofes Kammern schlossen mit Aktmalerei ihr Museumsjahr

KAMMERN. Für den Abschluss des diesjährigen Museumsjahres ließ sich der Kammerner Museumsverein etwas Besonderes einfallen: Eine Vernissage mit vier Künstlerm aus Niederösterreich – mit dem nackten Menschen im Fokus. Ob Aquarell, Acryl, Öl oder Fotografie: Jeder Künstler hatte seinen ganz eigenen Stil, den Körper in Szene zu setzen.

Stilvoll und ästethisch

„Die Kunstwerke waren äußerst stilvoll und ästhetisch. Und die Veranstaltung im Allgemeinen sehr gediegen und vornehm“, sagte Bürgermeister Karl Dobnigg, der auch die musikalische Umrahmung durch den heimischen Sängers Daniel Sattler hervorhob. Großer Andrang herrschte zudem beim Live-Aktmalen, wofür extra zwei Wiener Aktmodelle angereist waren. „Ein würdiger Abschluss eines ereignisreichen Museumsjahres“, betonte die Organisatorin Heidi Böckel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.