11.11.2016, 22:59 Uhr

Fest zu Ehren des "heiligen" Martin

LEOBEN. Die strahlenden Laternen der Kinder des Josefinums erhellten zu Ehren des "heiligen" Martin den Abend. Als Erzählerin der Geschichte des "heiligen" Martin, gespielt von Markus Plöbst, begleitete Nina Pongratz die Besucher durch den Abend. Ausgehend vom Josefinum machte sich der "heilige" Martin auf seinem Pferd auf den Weg Richtung Stadtpfarrkirche, wo ihn die Bettler, Karl-Heinz Schein und Schüler des "alten" Gymnasiums Leoben, bereits sehnsüchtig erwarteten. Den Höhepunkt des Abends bildete die berühmte Mantelteilung.
Fortgesetzt wurde das Spiel im Inneren der Kirche, wo der Wandel, vom Soldaten Martin zum "heiligen" Martin, von leuchtenden Kinderaugen verfolgt wurde.
Abgerundet wurde das Fest mit einem "Laternderlfest"-Lied der Kinder des Josefinums Leoben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.