05.10.2017, 11:59 Uhr

Gösser Kirtag: Ein Prosit auf die Gemütlichkeit

Zweimal Leobener Wahrzeichen: Die Gösser Bierkutsche und der Schwammerlturm. (Foto: klauspressberger.com)
LEOBEN. "Ich hab's nicht so mit dem Wein, ich trinke lieber Bier", bekannte Bundesminister Hans Peter Doskozil am Gösser Kirtag. "Das Gösser Bier ist mir das liebste", ergänzte Verkehrsminister Jörg Leichtfried, ehe die beiden Kirtagsgäste unter der "Aufsicht" des Leobener Bürgermeisters Kurt Wallner den Bieranstich vornahmen. Sie machten ihre Sache gut, kein Tropfen des edlen Gösser Gold verspritzte, gemeinsam mit der Kapelle "Die Z'sammgwürfelten" wurde "Ein Prosit auf die Gemütlichkeit" angestimmt.
Beim 181. Gösser Kirtag herrscht heute wieder prachtvolles Herbstwetter. Bei blauem Himmel und Sonnenschein werden die tausenden Besucher des "inoffiziellen Leobener Nationalfeiertages" die längste Standlstraße Österreichs, die von Göss in die Leobener Innenstadt führt, bevölkern.

Mehr Fotos gibt's in Kürze auf unserer Bildergalerie!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.