07.04.2017, 11:50 Uhr

Große Erfolge beim Landesredewettbewerb

(Foto: Karl-Heinz Schein)
LEOBEN. Auch beim 65. Landesredewettbewerb, der kürzlich in Leibnitz über die Bühne ging, konnten die Schüler des alten Gymnasiums Leoben groß aufzeigen.
Im heurigen Jahr stellte sich Etumu Schoster in der Kategorie "Spontanrede" der Herausforderung und meisterte diese bravourös. Sie widmete sich der Frage "Integration - auch ein Thema für die Schule" und bewies mit dieser aktuellen Thematik ihr sprachliches Geschick und setzte sich eindrucksvoll gegen 17 Mitstreiter aus der ganzen Steiermark durch. Als Landessiegerin in der "Spontanrede" wird Etumu Schoster die Steiermark beim Bundesredewettbewerb im Mai in Wien vertreten und tritt damit in die Fußstapfen des amtierenden Bundessiegers Phillip Wollendorfer, ebenfalls aus dem alten Gymnasium.
In der Kategorie der "klassischen Rede" konnte Lisa Uschan mit dem Appell "Auf ins Leben" die Jury überzeugen und holte den ausgezeichneten dritten Platz.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.