30.11.2017, 11:26 Uhr

"Jager-Sünden" in der Neuauflage

Horst Sigbald Walter betätigt sich erfolgreich als Buchautor.

LEOBEN. Mit dem Buch "Jager-Sünden" präsentierte sich der Leobener Geschäftsmann Horst Sigbald Walter 2014 erstmals als Autor.

Unter dem Künstlernamen "Six Walter-Leroux" verfolgte er die Idee, die Jagd und die Jäger auch für Außenstehende menschlich begreifbarer zu machen. Mit Humor und Selbstkritik, in liebevoller und teils recht spitzer Parodie versucht Walter, das schlechte Image, das die Jagd in der Öffentlichkeit genießt, zum Guten zu wandeln. Zeichnungen und Aquarelle des Malers und Heimatforschers Winfried Aubell untermalen im besten Sinn des Wortes das Geschriebene.

Neuauflage jetzt erhältlich

Das Buch, das mittlerweile vergriffen war, ist jetzt wieder in einer neuen Auflage erhältlich. Und zwar in der Buchhandlung Leykam im LCS Leoben.
Erhältlich sind dort auch die beiden anderen – in den vergangenen Jahren erschienenen – Bücher von "Six" Walter: Der Erzählband "Entbindung auf dem Küchentisch" und "Lebenssplitter" – in Versmaß gegossene Gedanken über das Leben, die Liebe, das Sterben und den Tod.

Arbeit an einem neuen Buch

Walter arbeitet derzeit an einem neuen Buch, es titelt "Wir Kriegskinder – wie wir erwachsen wurden". Neben eigenen Erinnerungen sollen Erlebnisse von Menschen unserer Region einfließen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.