02.09.2016, 19:11 Uhr

Kulinarik als Brücke zwischen fremden Kulturen

LEOBEN. Köstliche Speisen aus fremden Ländern bildeten die Brücke, die sich beim heutigen Fest der Begegnung zwischen Asylwerbern und Einheimischen im Leobener Jugendzentrum Spektrum spannte. Die Idee dahinter: Ein besseres Kennenlernen zwischen der Leobener Bevölkerung und den hier lebenden Asylwerbern und -berechtigten. Organisiert wurde das Sommerfest von der Plattform Asylwerber in Leoben in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum. Doch nicht nur der Gaumen wurde während der Veranstaltung verwöhnt, für musikalische Leckerbissen sorgte die syrische Band "Crossroads".
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.