20.11.2016, 10:51 Uhr

Meister des Swing: Heinz von Hermann

Applaus: Für den Organisator der "Cool Tour Jazz Nights" Jürgen Edlinger und die Musiker Erwin Schmidt, Heinz von Hermann und Christian Havel (v.l.).
LEOBEN. Ein Weltreisender in Sachen Jazz war am vergangenen Freitag im Café Mitt'n drin zu Gast: Der Saxophonist Heinz von Hermann gab mit seinem Trio im Rahmen der Musikreihe "Cool Tour Jazz Nights" ein großartiges Konzert. Mit Erwin Schmidt (Keyboard) und Christian Havel (Gitarre) unternahm er einen virtuosen Ausflug in die Welt des Swing und Mainstream, widmete sich auch Latin und Fusionsmusik.
Seinem Credo bleibt von Hermann, den man seinen Achtziger nie und nimmer ansieht, stets treu: "Den Zuhörern muss es Spaß machen und mir auch. Dafür wurde ich Jazzmusiker. Und wenn Musik gut gespielt wird, macht es Spaß und es ist egal welche Sorte es eben ist." Spaß gemacht hat es wohl allen, die diesen Abend erlebten, der mit der Duke-Ellington-Nummer "It don't mean a thing" einen grandiosen Abschluss fand.
Jürgen Edlinger, dem es zu verdanken ist, dass es diese Musikreihe in Leoben gibt, wartet am 10. Dezember mit den nächsten musikalischen Leckerbissen auf: Die Old School Basterds machen im Rahmen ihrer "Looking for Santa Tour 2016" im Stadttheater Leoben Halt, Beginn ist um 19 Uhr. Tickets im Zentralkartenbüro Leoben und bei der Steiermärkischen Sparkasse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.