14.06.2017, 12:14 Uhr

Ökumenisches Geschenk

Christa Pölzl übergab im Beisein des Künstlers Erich Miksits (zweiter von rechts) und Karl Mlinar (re.) das Bild an den evangelischen Pfarrer Thomas Moffat. (Foto: Werner Pregetter)
LEOBEN. Im Frühjahr wurde im Neuen Rathaus eine Ausstellung des Leobener Malers Erich Miksits gezeigt. Der 93-jährige Künstler erklärte, dass der Erlös aller verkauften Bilder der Klosterkirche zur Revitalisierung des Gebäudes zur Verfügung gestellt wird.
Christa Pölzl vom Bürgerforum Leoben erstand das Bild mit der Gustav-Adolf-Kirche, um es im Rahmen der langen Nacht der Kirchen an den evangelischen Pfarrer Thomas Moffat zu übergeben.
Neben Erich Miksits war auch der Kustos der Klosterkirche Karl Mlinar anwesend und hob die Übergabe als gutes Zeichen im Sinne der Ökumene hervor. Das Präsent verbindet die evangelischen, katholischen und orthodoxen Christen in Leoben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.