26.09.2014, 13:09 Uhr

¡Viva España! – Jugendliche der HLW Leoben machten Málaga "unsicher"

CORDOBA, LEOBEN. Sommer, Sonne, Strand und mehr. So könnte man die Sprachwoche der Maturaklässler der HLW Leoben in Spanien am besten beschreiben.
Das Abenteuer begann am 12. September sehr zeitig, denn die Spanisch-Professorin Ingrid Klug brach mit ihren 20 „Chicos“ bereits um zwei Uhr nachts ins sonnige Málaga auf. Doch nicht nur Sonne und Strand standen auf dem Programm. Neben Tagesausflügen nach Gibraltar und Córdoba wurde fleißig Spanisch trainiert. Um für Gespräche mit Spaniern bestens vorbereitet zu sein, besuchten die Schüler vormittags eine Schule und konnten nachmittags - ob am Strand oder beim Essen mit der Gastfamilie - das Erlernte sofort in die Praxis umsetzen. Selbst ein recht turbulenter Rückflug aus dem andalusischen Sommer in den österreichischen Herbst konnte die supercoole und unvergessliche Woche nicht trüben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.