08.02.2017, 10:11 Uhr

11.164 Stunden für die Sicherheit

ABI Karl Heigl, OBI Mario Haidn, der neu angelobte FM Klaus Hanl, HBI Jürgen Schinagl, OBRdF Thomas Gomar, OBR Ing. Johann Diethart (v.l.) (Foto: BFVLE/Gernot Neumann)

Bei der Wahl- und 95. Wehrversammlung der Freiwilligen Betriebsfeuerwehr der VA Erzberg GmbH wurde kürzlich das bestehende Kommando mit HBI Jürgen Schinagl und OBI Mario Haidn einstimmig wiedergewählt und ihm somit das Vertrauen für weitere fünf Jahre ausgesprochen.

EISENERZ. Bei der Wehrversammlung präsentierte Schinagl den Bericht über das Jahr 2016. Demnach rückten 43 Mann der Betriebsfeuerwehr zu zwei Brandeinsätzen, 29 technischen Einsätzen und sonstigen Tätigkeiten aus. Bei Einsätzen, Übungen, Schulungs- und Bereitschaftsfahrten wurden im abgelaufenen Jahr 12.552 km zurückgelegt. Insgesamt wurden bei den 152 Tätigkeiten 11.164 Stunden aufgewendet. Davon entfallen 8.760 auf Bereitschaftsstunden und der Rest auf Einsätze und Übungen.
Neu angelobt wurde PFM Klaus Hanl, der in den aktiven Einsatzdienst überstellt wurde.

Beförderungen und Auszeichnungen

Befördert wurden vom Probefeuerwehrmann zum Feuerwehrmann:
Christian Heigl, Rene Kerschbaumsteiner, Stefan Ranzenmayr, Manuel Rumpler, Harald Spannraft.
Vom Löschmeister zum Oberlöschmeister:
Richard Fallmann, Fridrich Zöchling
Die Ehrenmedaille für 40jährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens bekamen überreicht:
OLM Richard Fallmann, HBI a. D. Ewald Loibnegger, HFM Erwin Schweitzer
Ehrenmedaille für 50jährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens:
OLM Rudolf Schnitzer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.