02.12.2017, 18:03 Uhr

Alpakas, Kekse und gute Stimmung beim Advent im Dorf

Wenn es dunkel wird verwandelt sich das Dorf in St.Michael in ein Adventdorf.
Sankt Michael in der Obersteiermark: Dorfplatz |

Kekse, Musik und Adventkranzsegnung

Ein Rundgang beim Advent im Dorf hat allerhand zu bieten. Leckere Kekse, Sterz aus der großen Gusseisenpfanne und viel Handwerk waren zu sehen. Pastoralassistent Erich Fasswald segnete den großen Adventkranz und entzündete die 1. Kerze.

Das Christkind stellte sich vor

Kultureferent Markus Brunner stellte das Christkind vor und begrüßte die Zuschauer. Das Christkind wünschte allen eine schöne Adventzeit. Beim eigens dafür aufgestellten Postamt konnten die Kinder ihre Wünsche deponieren. Anschließend trat die NMS St.Michael auf und trug weihnachtliche Lieder vor.

Viel Michöla Handwerk

Ein Krippenbauer zeigte seine beeindruckenden Krippen. Karin Kaiss mit ihrem Stand bot allerhand kreative Bastelkunst an, gut duftende Kräuter gabs beim alten Kreisslerladen in der Kräuterstube und kunstvoll verzierte Lebkuchenhäuser bei der Landjugend St. Michael. Auch die Lebenshilfe Trofaiach, der vielfach ausgezeichnete Imker Siegfried Wilding, die Pfarre St.Michael und viele weitere stellten sich mit ihren Ständen vor.

Maroni, Sterz und Glühwein

Passend zu einem Adventmarkt gab es natürlich auch Maroni und Glühwein. Wer einen guten Sterz mochte der konnte auch diesen haben. Aus einer riesigen Pfanne direkt vom Feuer genossen, schmeckte er sehr gut.

Und dann waren da die Alpakas...

Zwei Alpakas waren auch anzutreffen. Natürlich scharten sich die Kinder um sie aber auch manch Erwachsener wollte unbedingt einmal die weichen Tiere anfassen. Die Erzeugnisse ihres flauschigen Pelzes sind sehr beliebt. Von den Hauben bis zu den Schuheinlagen halten diese die Kälte fern. Den Alpakas hat es jedenfalls nichts ausgemacht in der Kälte zu stehen. Alle anderen begaben sich zu den Feuerplätzen wo es sehr kuschelig und gemütlich war.

Ein gelungener Advent im Dorf, das auch dieses Jahr, zum zweiten Mal stattfindend wieder regen Zuspruch fand.
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
31.422
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 02.12.2017 | 19:22   Melden
3.126
Sonja Hochfellner aus Leoben | 03.12.2017 | 08:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.