17.10.2017, 13:34 Uhr

Auf den Geschmack gebracht

Bezirksbäuerin Ilse Wolfger (hinten rechts) mit Bäuerinnen und Schülerinnen und Schülern der ersten Klasse der Volksschule Trofaiach. (Foto: Sikora)

Mit vollen Jausenkörben und reichlich Information versorgten unsere Bäuerinnen die Schülerinnen und Schüler zum Welternährungstag.

LEOBEN. Anlässlich des internationalen Welternährungstages, der alljährlich am 16. Oktober stattfindet, gab es auch heuer wieder österreichweit einen Aktionstag der Bäuerinnen in den Volksschulen des Bezirkes. Bepackt mit vollgefüllten Jausenkörben und viel Informationen zum Thema Ernährung statteten Gemeindebäuerinnen und auch Seminarbäuerinnen den Volksschülern einen Besuch ab. Aufgrund des großen Erfolges der vergangenen Jahre nahmen dieses Mal im Bezirk Leoben 19 Schulklassen der ersten Schulstufe mit insgesamt rund 350 Schülerinnen und Schülern am Aktionstag teil.

Kostbare Lebensmittel

Das Hauptziel war dabei klar definiert: die 'Erstklassler' auf den guten Geschmack zu bringen und natürlich auch darauf hinzuweisen, dass Lebensmittel kostbar sind und nicht in den Müll gehören. Die Begeisterung der Kinder an diesem Tag hat gezeigt, dass sie das Thema durchaus verstehen und ernst nehmen. Für die Bäuerinnen, die diesen wichtigen Tag gestaltet haben, ist es eine zusätzliche Motivation zu sehen, dass die Kinder mit so großer Freude am Aktionstag teilnehmen. Schließlich darf Ernährung keine untergeordnete Rolle spielen – egal in welchem Alter – und besonders nicht bei den Jüngsten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.