21.10.2016, 11:09 Uhr

Auf Werbetour für die neue S-Bahn

Präsentation der neuen S-Bahn in Leoben: LR Anton Lang, LHSt. Michael Schickhofer, LAbg. Helga Ahrer (v.l.)
LEOBEN. Im Großraum Graz gibt es seit längerem ein gut angenommenes S-Bahn-Netz. Jetzt wird die Erfolgsgeschichte der S-Bahn fortgesetzt. In der Obersteiermark starten am 11. Dezember mit der S8 und S9 zwei neue Linien. Herzstück ist dabei der ganztägige Halbstundentakt zwischen Leoben und Kapfenberg (siehe Infokasten rechts).
Im Rahmen einer Informationsveranstaltung in der Montanuniversität Leoben präsentierten Landeshauptmannstellvertreter Michael Schickhofer, Landesrat Anton Lang, SPÖ-Verkehrssprecherin Helga Ahrer, ÖBB-Regionalmanager Franz Suppan, Verkehrsverbund-Geschäftsführer Alfred Hensle und Werner Reiterlehner vom Referat "Öffentlicher Personenverkehr" des Landes Steiermark die neuen S-Bahn-Verbindungen. Bürgermeister des Bezirkes Leoben, Gemeindevertreter, Wirtschaftstreibende und Unternehmer waren dazu eingeladen, sie sollen in Folge als "Multiplikatoren" Stimmung für das neue S-Bahn-Konzept machen.


Gebot der Stunde

"Die Obersteiermark ist eines der größten Industriezentren Österreichs, ein entsprechender Ausbau des Öffentlichen Verkehrs ist hier ein Gebot der Stunde. Dabei geht es sowohl um die bestmögliche Verbindung innerhalb der obersteirischen Bezirke, als auch um die optimale Anbindung an die großen Zentralräume", betonten LHStv. Schickhofer und Landesrat Lang unisono.
"Wichtig wird es sein, die Menschen aus den Seitentälern zu den S-Bahn-Stationen zu bringen", sagte Lang. Um die Anreise mit "Öffis" zu ermöglichen, werden innovative Konzepte im Rahmen des Mikro-ÖV entwickelt. Ein weiterer Ansatz dazu sei beispielsweise das "E-Car-Sharing".

Gratistag der S-Bahn

Übrigens: Am Samstag, 17. Dezember, können die beiden neuen S-Bahn-Verbindungen kostenlos getestet werden.


Die neuen S-Bahn-Linien:

S8 Unzmarkt – Bruck/Mur
• Montag bis Freitag Stundentakt in beiden Richtungen
• Frühspitze: Taktverkehr, halbstündliches Angebot zwischen 5 Uhr und 9 Uhr
• Neuer Zug in Richtung Unzmarkt dehnt den Abendverkehr aus (ab Bruck/Mur Montag bis Freitag um 22.06 Uhr)
• Verlängerung eines Zugpaares zwischen Judenburg und Unzmarkt (neu ab Unzmarkt 8.37 Uhr Richtung Bruck/Mur)
• Samstags und sonn-, feiertags: Zwei-Stunden-Takt
• Neu sind auch verbesserte Wochendverbindungen über den Neumarkter Sattel

S9 Mürzzuschlag – Bruck/Mur

• Montag bis Freitag Stundentakt in beiden Richtungen
• Zwischen Bruck/Mur und Mürzzuschlag ermöglichen zwei Kurspaare einen 20- und 40-Minutentakt zwischen 14 und 19 Uhr.

S8/S9 Leoben–Bruck–Kapfenberg

• Zwölf zusätzliche Kurspaare von 8 bis 20 Uhr zwischen diesen Städten und halbstündliches Angebot.
• S8/S9-Kurse verkehren mit kurzen Aufenthaltszeiten in Bruck, sind umsteigefrei und haben optimale Anschlüsse an die S1 von/nach Graz.

www.s-bahn-steiermark.info

Lesen Sie dazu auch den Kommentar von Wolfgang Gaube.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.