05.12.2017, 10:23 Uhr

Bezirk Leoben: Rückgang der Arbeitslosigkeit um 10,3 Prozent

Helmut Wiesmüller, Geschäftsstellenleiter des AMS Leoben. (Foto: Wilke/mediendienst.com)
Im November 2017 gab es im Bezirk Leoben abermals einen deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit. Der positive Trend der vergangenen Monate hält weiter an, die Arbeitslosigkeit ist um 10,3 Prozent oder um 194 Personen gegenüber dem Vorjahr gesunken – das zeigt die aktuelle Statistik des Arbeitsmarktservices Leoben.
Ende November 2017 waren insgesamt 1.687 Personen arbeitslos vorgemerkt, davon waren 814 Frauen und 873 Männer. Die Anzahl der SchulungsteilnehmerInnen (457) ist um 58 Personen gestiegen.

Erfreuliche Entwicklung
AMS-Geschäftsstellenleiter Helmut Wiesmüller berichtet: "Es sank sowohl die Zahl der arbeitslosen Frauen (- 9,9 %) als auch die der Männer (- 10,7 %). Sehr positiv entwickelt sich weiterhin die Arbeitslosigkeit bei den unter 25-Jährigen (- 25,3 %). Auch die Arbeitslosigkeit der Personen über 50 Jahren ging um 4,7 Prozent zurück. Die Zahl der arbeitslosen AusländerInnen verringerte sich ebenfalls um 6,9 Prozent."

Mehr offene Stellen
Weiterhin sehr positiv entwickelt sich die Anzahl der unselbstständig Beschäftigten mit einem Plus von 0,2 Prozent. Die Anzahl der gemeldeten offenen Stellen ist im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls deutlich gestiegen. Die meisten offenen Stellen werden weiterhin in der Industrie, im Gewerbe, im Dienstleistungsbereich und im Handel angeboten.

Lehrstellenbörse
32 Jugendliche sind aktuell lehrstellensuchend vorgemerkt. Zur sofortigen Besetzung sind 19 Lehrstellen gemeldet.

Mehr Informationen finden Sie unter Arbeitsmarktinformationen und News auf AMS Leoben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.214
Josef Bauer aus Leoben | 05.12.2017 | 15:00   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.