04.06.2017, 16:04 Uhr

Blech, Benzin und Boliden – Murtal Classic 2017 in St.Michael

Sankt Michael in der Obersteiermark: Dorfplatz | Die 19. Murtal Classic machte auch heuer wieder einen kurzen Abstecher durch das Dorf in St.Michael in der Obersteiermark. Ungeduldig warteten schon zahlreiche Zuseher auf das Eintreffen der Teilnehmer und ihre Fahrzeuge.

Automobilgenuss mit Regenguss

Leider lies der Blick zum Himmel nichts Gutes erahnen und so kam es auch. Ein heftiger Regenguss brach Mitte des Events herein. Viele ließen sich davon aber nicht abschrecken und auch die Fahrzeuge benutzten ihre Scheibenwischer bis zum Anschlag. Tapfer nahmen manche Teilnehmer, deren Autos über kein Dach verfügten den Regenschirm, um wenigstens am Stand nicht die Fahrerkabine zu fluten.

Trotzdem ein Highlight

Dann war es endlich soweit und die ersten Fahrzeuge kamen angebraust. Bei anfangs noch gutem Wetter glänzte der Lack und es roch nach Benzin. Motorsportfreunde und Liebhaber alter Karossen hatten wieder viel zu bestaunen. Die Teilnehmer fuhren aus Richtung Leoben kommend nacheinander ein und zeigten was es an mobilen Schätzen alles so gibt. Vom Käfer bis zum alten Volvo war wieder alles vertreten was vier Räder hat. Aber auch auf zwei oder sogar drei Rädern kam man angefahren. Denn einige schöne Motorräder fuhren vorne mit den ersten Startnummern weg. Zuseher aller Altersgruppen belagerten regelrecht die Fahrer und ihre Gefährte. Es ist immer wieder ein Highlight so etwas zu erleben und die Stimmung rund um das Event Murtal Classic ist einfach spitze. Auch bei Schlechtwetter. Mit lauten Jubelrufen wurden alle Ankommenden begrüßt. Die Teilnehmer fuhren danach eiligst weiter Richtung Knittelfeld. Wir wünschen uns, dass der Wettergott nächstes Mal wieder ein Einsehen hat. Und wir freuen uns auf die kommende Murtal Classic die hoffentlich auch wieder durch unseren Ort braust.

Informationen zur Murtal Classic
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
2.691
Manfred Weber aus Leibnitz | 04.06.2017 | 19:25   Melden
2.416
Sonja Hochfellner aus Leoben | 05.06.2017 | 18:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.