27.03.2017, 10:18 Uhr

Blumenschmucksieger in Kammern ausgezeichnet

All jenen, die 2016 für ein blühendes Kammern sorgten, dankte Bürgermeister Karl Dobnigg mit einer Auszeichnung. (Foto: KK)
KAMMERN. Im Landgasthof Gietl in Seiz fand kürzlich die Preisverleihung für den "Blumenschmuckwettbewerb 2016" der Marktgemeinde Kammern statt. 31 Teilnehmer des Wettbewerbes wurden dabei von Bürgermeister Karl Dobnigg mit Blumengeschenken ausgezeichnet, den sieben Prämierten des Landesschmuckwettbewerbes "Flora 2016" gratulierte er herzlich.

Ortsbildgestaltung

Dobnigg bedankte sich im Namen der Marktgemeinde für die blühende Vielfalt und überbrachte die vielen Komplimente von Kammern-Besuchern an die tüchtigen Blumenzüchter.
Eine Präsentation veranschaulichte, wie viel LIebe und Mühe die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ind die Pflege der Pflanzen stecken und so wesentlich zu einer schönen Ortsbildgestaltung beitragen. Besonderer Dank ging auch an die vielen ehrenamtlichen Helfer, die mit ihrem "grünen Daumen" geschickt öffentliche Plätze betreuen.

Erfahrung einer Waldpädagogin

Im Zuge der Feierlichkeit gab Waldpädagogin Judith Nestler Einblick in ihr Schulprojekt "Genussgärtnern – rund um den Reiting & Eisenstraße". Mit ihren Schulklassen beweist sie, wie wichtig es ist, Kinder wieder näher an die praktische Handhabe im Garten zu lassen und ihnen den richtigen Umgang mit Pflanzen und Boden zu lehren. Bürgermeister Karl Dobnigg würde sich freuen, gemeinsam mit Judith Nestler für die Kinder von Kammern ebenfalls ein solches Projekt ins Leben zu rufen.

Blühendes Kammern

Abschließend bedankte sich Dobnigg bei der Jury – Hanns Nimpfer, Gabriele Mader und Andrea Schacherl – für die großartige Leistung bei der Bewertung. Auch für das kommende Jahr wünsche er sich wieder eine derartige Blumenvielfalt für ein blühendes Kammern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.