24.11.2016, 09:45 Uhr

Bürgerstammtisch: LCS-Ausbauvorhaben vorgestellt

Jean Erich Treu, Eigentümer des Leoben City Shopping, erläuterte die Ausbaupläne. (Foto: Werner Pregetter)
LEOBEN. Thema des aktuellen Bürgerforum-Leitbildstammtisches, organisiert von Christa Pölzl, waren die konkreten Ausbaupläne des LCS. Als Gast war deshalb Jean Erich Treu, der nunmehrige Alleineigentümer des Leoben City Shopping (LCS), gekommen. Er präsentierte die konkreten Ausbaupläne der nächsten Jahre für das Leobener Shopping-Center. Viele interessierte Gäste, darunter altbekannte sowie aktuell bekannte Personen aus der Politik, waren erschienen, um die zukünftigen Vorhaben vermittelt zu bekommen.
Einen wesentlichen Teil im erweiterten Gebäudekomplex stellen Mietwohnungen von rund 50 bis 130 Quadratmeter Größe dar.
Zu den erweiterten Details gab Treu folgendes bekannt: 2200 Quadratmeter würden an Geschäftsfläche hinzukommen, sieben neue Geschäfte seien geplant. Davon ein Großmieter, welcher vorerst noch geheim bleibt. Zu den rund 550 bereits bestehenden Arbeitsplätzen werden 30 hinzukommen. Radio Grün Weiß werde zudem in diesen Gebäudebereich übersiedeln. 
Eines der zentralsten Themen in der Fragerunde betraf vor allem die Parkthematik: „Ich bin kein Parkgaragenbetreiber. Solange ich das Center führe bleibt das mit der Parkgarage so, wie es jetzt ist“, meinte der Centerinhaber.  Zudem bezeichnete er die Parkgarage als eine der schönsten Österreichs und strich moderne Erneuerungen wie die energiesparende LED-Beleuchtung hervor.
Jean könne sich zukunftsweisende Energieerzeugung, wie die Nutzung des Sonnenlichtes, gut vorstellen kann. Nicht nur aus finanziellen Gründen sei dies jedoch ein Projekt für spätere Tage.
Die Shopping-Center Erweiterung soll somit am 22. März 2018 abgeschlossen sein.
Einige Gäste des Bürgerforums nutzten die Möglichkeit, die Ausbaupläne im Beisein von LCS-Manager Christian Trampus aus der Nähe zu besichtigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.