14.11.2016, 16:35 Uhr

Das Daumendrücken war leider vergebens

Die Nachwuchsfußballer des FC Trofaiach mit ihrem Trainer Engelbert Wabnegger auf Länderspielreise. (Foto: FC Trofaiach)

Trofaiacher Fußballnachwuchs beim Länderspiel im Happel-Stadion.

TROFAIACH, WIEN. Die WOCHE-Wahl zum beliebtesten Fußballnachwuchstrainer hatte Engelbert Wabnegger vom FC Trofaiach haushoch gewonnen. Jetzt wurde der Siegespreis eingelöst: Eine Fußball-Fanreise zur WM-Qualifikation des österreichischen Nationalteams gegen Irland im Wiener Ernst-Happel-Stadion. Die Hoffnungen der Fans aus Trofaiach auf einen vollen Erfolg der Österreicher wurden leider enttäuscht. Am Ende gab es eine bittere 0:1-Niederlage, die Qualifikation unseres Teams für die Weltmeisterschaft in Russland ist in weite Ferne gerückt. Falls es nicht klappen sollte, bleibt ein kleiner Trost: Vielleicht schafft in den nächsten Jahren ein junger Trofaiacher Kicker den Sprung in das Nationalteam?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.