17.10.2016, 09:41 Uhr

Die goldene Mitte war ein überaus gefragtes Ziel

Die erstplatzierten Herren Ewald Rainer, Werner Wabnegger, Fritz Loinig mit Bgm. Fadinger (li) und Vize Jöchlinger (re). (Foto: Taurer)
ST. MICHAEL. Ein lupenreiner Zehner ist für den Kameradschaftsbund die Zimmergewehrmeisterschaft. 22 Herren und zwölf Damenmannschaften mit jeweils fünf Akteuren traten zur 13. Auflage an. 3.960 Schuss wurden in fünf Tagen abgefeuert, das Kriterium waren einmal mehr "Sau-Fuchs" und "Bockscheiben". Bürgermeister Karl Fadinger sprach dem ÖKB Dank aus, Obmann Fritz Loinig bedankte sich bei den Gewerbetreibenden für die Preise. Mannschaftssieger wurden die Feuerwehrfrauen vor den "Iron Ladies", der ÖKB 1 gab der Jagdgesellschaft das Nachsehen, mit Stefanie Krebs und Ewald Rainer tauchten im Einzel neue Siegergesichter auf. Herausragend war die Leistung vom ältesten Teilnehmer Werner Wabnegger, der nur um Nuancen geschlagen am zweiten Platz landete.

Text und Bild: Peter Taurer
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.