15.09.2016, 10:11 Uhr

Edle Brände preisgekrönt

Sabine und Kurt Reichl tüfteln in "Reichl's Schnapsothek" an neuen hochwertigen Edelbränden, Likören und vollmundigen Schnäpsen. (Foto: Foto Freisinger)

WOCHE-Serie GenussReich, Teil 12: Erzeugung von Schnaps und Likör.

Gletschereis Likör heißt eine der außergewöhnlichen Sorten in Reichl’s Schnapsothek. Aber auch ganz klassische Edelbrände von Zwetschke und Apfel sind hier zu finden.

Unmengen frisches Obst
Kurt Reichl hat vor Jahren aus der Not eine Tugend gemacht. Der hauseigene Obstgarten quoll vor lauter Obst quasi über und Reichl wusste nicht wohin mit all den Mengen. Mit dem Wissen seines Vaters und unzähliger Fachliteratur startete er die ersten Brennversuche mit Zwetschken. Dieser Zwetschkenbrand konnte sofort Erfolge erzielen und wurde bei der Schnapsbrenner Olympiade mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Dies war der Grundstein für „Reichl’s Schnapsothek“ in Trofaiach, die Kurt Reichl gemeinsam mit seiner Frau Sabine 2012 als Kleinunternehmer eröffnete.

Schnapsverkostungen
In dem gemütlich eingerichteten Schnapskeller finden auf Wunsch auch Verkostungen statt. Die Familie Reichl bemüht sich auf die individuellen Wünsche der Kunden einzugehen. So wurden anlässlich einer Hochzeit Wunschetiketten auf kleine Edelbrandflaschen geklebt. Und auch Firmen erhalten auf Bestellung feine Edelbrände und Liköre als fertig verpackte Weihnachtsgeschenke.

Prämierte Edelbrände
Nur einwandfreie, reife und frische Früchte finden ihren Weg in Reichls Schnapserzeugung. „Da ist von der Marille bis zur Walnuss alles dabei“ erzählt Reichl. Zu den besonders edlen Tropfen zählen die Zigarrenbrände und der Quitten Edelbrand. Dieser erzielte bei der heurigen Schnapsbrenner Olympiade sogar Gold.
Für die kühle Jahreszeit hat Kurt Reichl noch einen heißen Tipp: seinen erhitzten Apfel-Zimt Likör mit einem Sahnehäubchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.