08.09.2014, 17:40 Uhr

Ein 48-Stunden-Dienst bei der Feuerwehr Laintal

(Foto: KK)
LAINTAL. Einmal einen 48-Stunden-Bereitschaftsdienst bei der Freiwilligen Feuerwehr, das hatten die Ortjugendbeauftragten den acht Buben der Feuerwehrjugend Laintal schon lange versprochen. Am 22. August war es soweit, der 48-Stunden-Bereitschaftsdienst mit verschiedensten Übungs- und Ausbildungstätigkeiten, Lehrfilmvorführungen sowie einem Fachvortrag über Entstehungsbrandbekämpfung wurde gestartet. Dazwischen gab es immer wieder Alarm wie zum Beispiel Personensuche oder Fahrzeugbergung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.