28.09.2014, 17:57 Uhr

Ein Brandner an der Hausfassade

Gabriele Zagler, Georg Brandner, Christine Grabner und Dagmar Goak (v.l.).
NIKLASDORF. Mit Freunden und Mäzenen, darunter Bürgermeister Kurt Wallner, hat der Künstler Georg Brandner am Sonntag bei einem Artbrunch im Rahmen des traditionellen Atelierfestes über Kunst und die Welt diskutiert. Er hat dabei sein neuestes Projekt vorgestellt: Keramikinstallationen auf der Fassade seines Hauses. "Herbstlaub" nennt Brandner die 61 Reliefkeramiken in Form von zwei einander überschneidenden Elypsen in in Rot- und Orangetönen. "Diese Farben stehen für Kraft und Energie", sagt Brandner, der sich auch vorstellen kann, mit derartigen Installationen öffentliche Gebäude künstlerisch zu gestalten. Ein Vorschlag, der bei Bürgermeister Wallner zumindest auf Interesse stieß. Für musikalischen Kunstgenuss sorgten Vesna Petkovic, Werner Radzik und Ewald Oberleitner, für den kulinarischen Franz Friessnegg und das Schicker-Team.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.