14.11.2017, 12:25 Uhr

Ein wildes Herbstgericht

(Foto: Pixabay)

Ein einfacher Braten nach Art des Gasthauses Eberhard in St. Michael.

Zutaten:

Schlegel vom Schmaltier
1 Sellerieknolle
7 Karotten
1 Zwiebel
1 Knoblauch
Rotwein und roter Traubensaft
Wildgewürz aus Piment, Wacholder, Rosmarin, Thymian, Nelken, schwarzem Pfeffer, ein wenig Zimt und Vanille

Zubereitung:

Wurzelgemüse grob raspeln. Schlegel "zuputzen", mit Wild-Gewürz einreiben, salzen und pfeffern. In der heißen Rein rundherum anbraten, Schlegel herausnehmen. Dann Wurzelgemüse mit Tomatenmark gut anrösten, mit Rotwein ablöschen und Traubensaft aufgießen und aufkochen. Den Schlegel mit Knoblauchknolle und halbierter Zwiebel in die Rein dazulegen, abdecken und im Rohr bei 120°C für etwa 3 Stunden braten. Das Fleisch dann in Alufolie noch 15 Minuten rasten lassen. Mit einer cremigen Polenta und karamellisierten Kastanien genießen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.