10.06.2017, 00:00 Uhr

HAK Eisenerz goes Erasmus

(Foto: HAK Eisenerz)
Ein besonderes Projekt führt die HAK Eisenerz mit Schulen aus Deutschland (Gelsenkirchen), Italien (Pescara), Slowakei (Trnava), Griechenland (Rethymnon auf Kreta) und Frankreich (Saint Paul auf La Reunion) und der NMS Peter Rosegger in Trofaiach durch. Bei "KITE – Keep in touch, Europe", so der Titel, arbeiten die teilnehmenden Länder am Einsatz von IT im Unterricht. Sei es als Kommunikationsmedium zwischen Jugendlichen und Lehrerinnen und Lehrern oder als Verwaltungsmedium im Schulalltag.

Die HAK Eisenerz, vertreten durch Gesamtkoordinator Wolfgang Perndorfer, leitet dieses Projekt und vor wenigen Tagen fand das internationale Treffen an der HAK statt. Es wurde ein voller Erfolg. Mehr als 40 Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrerinnen und Lehrer arbeiteten an wichtigen Inhalten im Projekt. So wurden bspw. die "COOL-Methode", Safer Internet, Webprogrammieren oder "web untis" den Gästen erklärt bzw. gemeinsam weiterentwickelt. Und ein besonderer Höhepunkt war ein gemeinsames kahoot.it-Quiz über die Landeskunde der teilnehmenden Länder. Daneben gab es für die Gäste aus den Teilnehmerländern aber auch ein abwechslungsreiches Kulturprogramm, bei dem ihnen die Schönheiten und interessante Bereiche unserer Region präsentiert wurden.
Ein besonderes Highlight für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer war dabei der Besuch des Schaubergwerks am steirischen Erzberg und die Plastikrecycling-Anlage der Firma Saubermacher in Graz. Und da auch das Wetter wie bestellt dazu passte, stand einer erfolgreichen Woche nichts im Wege.

Mehrere Treffen
Bisher fanden Treffen in Gelsenkirchen, auf Kreta und in Eisenerz statt. Im zweiten Projektjahr stehen die Treffen in Italien, auf La Reunion, der Slowakei und Trofaiach am Programm. Und anlässlich der Feiern zum Jubiläum 30 Jahre von Erasmus zu Erasmus+ wurde der HAK Eisenerz eine Ehrenurkunde vom Leiter der österreichischen Nationalagentur Ernst Gesslbauer für das Projekt "KITE – Keep in touch, Europe" überreicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.