25.10.2017, 10:29 Uhr

Jazz zwischen den Zeilen

Jazz zwischen den Zeilen: Siggi Schaffer, Marco Meraner, Friedrich Pfatschbacher und Gerhard Thewanger (v.l.). (Foto: Stefan Lendl)

Ein interessanter Abend zwischen Musik und Gedichten wurde den Besuchern im Museumshof in Kammern geboten.

KAMMERN. Verse, Reime, Gedanken des täglichen Lebens und noch vieles mehr – all das trug Gerhard Thewanger in seinen Gedichten an diesem besonderen Jazzabend vor. Auch der Glaube, das schlechte Gewissen, das eigene Glück, sowie Lob und Sünde waren in seinen Versen verankert. Wer den Dichter kennt, weiß, dass seine lyrischen Werke die Wahrheit vor Augen führen und zum Nachdenken anregen.

Schwungvolle Jazzklänge

Humorvoll aber ehrlich gestaltete sich der Abend bei temperamentvollen Jazzklängen mit den Virtuosen Friedrich Pfatschbacher an der Klarinette, Siggi Schaffer an der Gitarre und Marco Meraner am Schlagzeug. Ihr Engagement für die Musik kann man bei den drei Musikpädagogen förmlich in jeder gespielten Note hören. Auch das Publikum war von den ausgelassenen und schwungvollen Klängen begeistert. Zudem war für das Jazzteam dieser Auftritt im historischen Areal des Museumshofes Kammern eine gelungene Premiere.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.