07.11.2017, 17:28 Uhr

Leoben: Feierliche Schlüsselübergabe in der Robert-Koch-Gasse

Das neue Wohnhaus in der Robert Koch-Gasse kann bezogen werden.
LEOBEN. In der Robert-Koch-Gasse 14 entstand in 16-monatiger Bauzeit ein Wohnhaus mit elf Wohneinheiten. Die Wohnungen in der Größe von 49 m² und 67 m² konnten heute an ihre neuen Mieter übergeben werden. Die Gesamtkosten des Baus lagen bei etwa 1,4 Mio Euro. Bauträger war die Gemeinnützige Bau-, Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft für Leoben und Umgebung. Die seit dem Jahr 1921 bestehende Genossenschaft hat schon rund 1.600 Wohnungen errichtet und damit einen wesentlichen Beitrag zur Wohnversorgung der Leobener Bevölkerung erbracht.

Wohnen soll leistbar bleiben.

Gemäß dem Leitsatz „Gut und sicher wohnen – gemeinnützig wohnen“ werden geförderte familienfreundliche Wohnungen vergeben. „Wohnen soll leistbar bleiben, damit die Leute nicht aus Leoben abwandern“, betonte der Obmann der Genossenschaft, der Leobener Vizebürgermeister Maximilian Jäger. Er betonte die gute Zusammenarbeit zwischen dem Bauträger und den ausführenden Firmen. Pfarrer Franz Sammt erteilte den kirchlichen Segen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.