29.08.2014, 16:12 Uhr

Leoben ganz im Zeichen des Rechts

Mag. Anita Pfnadschek, Mag. Alice Perscha, Dr. Ulrike Haberl-Schwarz (Präsidentin Landesgericht Leoben), Dr. Gabriele Krenn (Präsidentin Stmk. Rechtsanwaltskammer), Sonja Haingartner (Foto von links) und weitere Vertreter des jeweiligen Standes informieren Sie am "Tag des Rechts" in Leoben persönlich. (Foto: Gerhard Haingartner)

Am Donnerstag, dem 11. September, findet auf dem Leobener Hauptplatz erstmals der „Tag des Rechts“ statt.

LEOBEN. Am Donnerstag, dem 11. September, findet auf dem Leobener Hauptplatz erstmals der "Tag des Rechts" statt. Von 9.30 bis 14 Uhr stehen Vertreter von Justiz, Notariat, Anwaltei und Steuerberater der Bevölkerung kostenlos für Fragen zur Verfügung.
Das Notariat (am Hauptplatz vertreten durch Alice Perscha, Susanne Weichsler und Theodor Größing) informiert über Recht ohne Streit und hilft bei Fragen zum Immobilienrecht, Unternehmensrecht, Erb- und Familienrecht. Wenn das Wetter mitspielt, bekommen die Besucher vom Notariat an diesem Tag sogar einen kostenlosen Grundbuchsauszug Ihrer Immobilie und ergänzende Informationen.
Die steirische Justiz: Wer steht dahinter, was tut sie, welche Aufgaben erfüllt sie, welches Service bietet sie? Darüber wollen Repräsentanten des Oberlandesgerichtes Graz, des Landesgerichtes Leoben und der Staatsanwaltschaft informieren.
Nicht fehlen dürfen in diesem Kreis Rechtsanwälte, die nicht nur, aber auch zu Fragen im Zusammenhang mit streitigen Rechtsangelegenheiten Auskunft geben werden.
Antworten auf steuerrechtliche Fragen geben in Vertretung für die Kammer der Wirtschaftstreuhänder Sonja Haingartner und Anita Pfnadschek. Denn der Steuerberater gilt als Berater in allen steuer- und wirtschaftlichen Fragen: Für private Steuererklärungen genauso wie für Unternehmen aller Größen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.