02.01.2018, 13:56 Uhr

Neues 'Schwergewicht' für die Stadt Leoben

Bürgermeister Kurt Wallner übergibt im Beisein von Christian Huber (2.v.l), Leiter des Wirtschaftshofes und Otmar Reiterer (3.v.l.), Betriebsmeister Müllabfuhr, den Schlüssel an den Fahrer Norbert Schmiedpeter (l.) und seine beiden Kollegen Harald Walter (r.) und Heinz Oberreiner. (Foto: leopress)

In Leoben ist zukünftig ein neuer, 15 Tonnen schwerer Müllwagen im Einsatz.

LEOBEN. In Leoben ist zukünftig ein neuer Müllwagen im Einsatz. Bürgermeister Kurt Wallner hat das Hightech-Fahrzeug mit einem Eigengewicht von über 15 Tonnen und einer Länge von fast 13 Metern kürzlich offiziell übergeben.

Technische Ausstattung

Das Gefährt, ein MAN TGS 28.420 6x2 mit MUT Müllsammelaufbau, hat ein Variopress-System von 22 Kubikmeter Fassungsvermögen und kann bei voller Beladung zehn bis zwölf Tonnen Müll transportieren. Der Fahrer steht über Mikrofon mit seinen Kollegen am Heck des Fahrzeuges in Verbindung. Als zusätzliche Sicherheitsausrüstung ist das Müllauto mit einer 180 Grad Rückfahrüberwachung mit Abstandsinformation und 3D-Objekterkennung ausgestattet. Bei Erkennung von Hindernissen wird automatisch in das Bremssystem eingegriffen. Zudem existiert eine Rechtsabbiegesicherheitsvorkehrung.

Investition in die Zukunft

Das Fahrzeug kostet 200.000 Euro netto und wird 15 Jahre in Betrieb sein. Insgesamt sind fünf Müllwagen des städtischen Wirtschaftshofes in Leoben im Einsatz. Durch diesen Neuankauf wird ein 15 Jahre altes Fahrzeug ausgeschieden. Zwei ältere Fahrzeuge stehen noch als Ersatz zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.