19.10.2017, 08:52 Uhr

Vergoldetes "Mulbratl" und Qualitätszirbenschnaps

Familie Mitteregger vom Girnerhof wurde bei der Steirischen Spezialitätenprämierung mit Gold ausgezeichnet. (Foto: KK)

Bei der Steirischen Spezialitätenprämierung wurden regionale Produkte ausgezeichnet.

MAUTERN/GRAZ. Bei der Steirischen Spezialitätenprämierung 2018 stellten sich kürzlich die besten bäuerlichen und handwerklichen Betriebe einer Jury und präsentierten ihre Fleisch- und Milchspezialitäten. Dabei wurden insgesamt 426 Produkte eingereicht und von der Fachjury nach einem international anerkannten Prüfschema bewertet. Als einziger Betrieb aus dem Bezirk Leoben wurde der Girnerhof der Familie Mitteregger aus Mautern ausgezeichnet. Für das "Mulbratl" wurde dem Betrieb Gold verliehen und auch der Kräuterspeck wurde prämiert. Bereits am Anfang Oktober wurde das "Zirberl" bei der Steirischen Zirbenschnapsbewertung als Qualitätszirbenschnaps ausgezeichnet.

Wichtigkeit der Prämierung

Kammeramtsdirektor Werner Brugner ist stolz auf die Leistung der teilnehmenden Betriebe und unterstreicht die Wichtigkeit, sich jährlich dem landesweiten Wettbewerb zu stellen, um die Qualitätsführerschaft für bäuerliche und regionale Spezialitäten laufend unter Beweis zu stellen und die betrieblichen und persönlichen Potentiale einer nachhaltigen flächengebundenen Landwirtschaft bestmöglich auszunutzen.


Qualität, die man schmeckt

Margareta Reichsthaler, Leiterin der Direktvermarktungsberatung in der Landwirtschaftskammer und Bundesobfrau der Genuss Region Österreich erklärt die Wichtigkeit prämierter Produkte: „Qualität schmeckt man – wer einmal bewusst parallel unterschiedliche Schinkenqualitäten, Naturjoghurts oder würzigen Almkäse probiert hat, bekommt ein Gefühl dafür, was Qualität ausmacht und wie Naturprodukte schmecken können. Dieser hohe Qualitätsanspruch kann nur durch die besondere Sorgfalt bei der Produktherstellung und durch den sorgsamen Umgang mit Mensch, Tier und Umwelt gewährleistet werden. Die Marken 'Genuss Region Österreich', 'Gutes vom Bauernhof', 'Gutes aus meiner Region' sowie 'Regional veredelt' garantieren den KonsumentInnen echte steirische Handwerksprodukte in bester Qualität.“

Unterstützung der Landwirte

Die Steirische Spezialitätenprämierung wird von der steirischen Landwirtschaftskammer seit Jahren als Qualifizierungsmaßnahme unterstützt. Mit der Landesprämierung fördert die Landwirtschaftskammer die bäuerlichen Direktvermarkter in ihrem Streben nach regionaler handwerklicher Premiumqualität. Den Produzentinnen und Produzenten selbst verrät die Teilnahme an einer Prämierung wichtige Details über die sensorische Produktqualität und Möglichkeiten der Weiterentwicklung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.