23.11.2016, 10:41 Uhr

Viele Zeichen der Wärme gestrickt

Unglaubliche 622 Paar Socken, dazu Hauben, Schals und Westen wurden vom Sozialkreis der Pfarre St. Stefan für Kinder in Rumänien und Bosnien gestrickt. (Foto: KK)
ST. STEFAN. Die unglaubliche Zahl von 622 Paar Socken, 46 Hauben, 50 Schals sowie einige Strickwesten und Handschuhe strickten dieses Jahr Frauen des Sozialkreises der Pfarre St. Stefan für rumänische Kinder. Die Aktion, die unter dem Motto "Wärme für kalte Kinderfüße" läuft, ist bereits seit Jahren Tradition für den Sozialkreis. Mittlerweile beteiligen sich auch schon Strickerinnen aus anderen Pfarren daran. Die wärmenden Kleidungsstücke gehen an die Tagesheimstätte für Romakinder in Rumänien sowie ein Bergdorf in Bosnien. Gesammelt und in die Krisengebiete gebracht werden sie von der Caritas-Auslandshilfe und stellen jedes Jahr eine große Hilfe und Freude für die Beschenkten dar. "Es ist vielleicht nur ein kleines Zeichen der Wärme in unserer kalten Zeit, aber für alle Betroffenen ein Zeichen der Hoffnung", sind sich die fleißigen Strickerinnen einig.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
22.517
Christa Posch aus Ottakring | 23.11.2016 | 13:22   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.