23.11.2016, 14:42 Uhr

Zwischen Hammer und Amboss

Marianne Wechselberger schleift an Metallkreationen ihrer Produktlinie "METALL4YOU" in der Schmiede Wechselberger. (Foto: Freisinger)

WOCHE-Serie GenussReich, Teil 18: Alte Schmiedekunst und moderne Metalldekorationen.

Auf den heißen Kohlen liegt eine rot glühende Eisenstange. Hans Wechselberger zieht sie vorsichtig heraus und formt sie am Amboss mit gezielten Hammerschlägen zu einer Gartenrankhilfe. In seiner Werkstatt in Feistritz bei Knittelfeld gibt es noch echte Handwerkskunst. Bereits seit über 100 Jahren besteht die Schmiede Wechselberger und die Familie gibt ihre Erfahrungen von Generation zu Generation weiter.
Hans Wechselberger hat sich auf Sonderanfertigungen und die Entwicklung von Prototypen spezialisiert. Feuerfeste Aufhänge-Haken, Terrassenüberdachungen und Vorhängestangen gehören zu seinem Repertoire. Auch Reparaturen führt Wechselberger in seiner Schmiede durch und kümmert sich um defekte landwirtschaftliche Geräte genauso wie um ein Bobby Car mit Achsbruch. "Mir ist es wichtig, ressourcenschonend und nachhaltig zu arbeiten. Ich prüfe gewissenhaft, ob eine Reparatur noch möglich ist, bevor ich einen Neukauf empfehle", ist Wechselberger überzeugt.
Große Unterstützung erhält der Firmenchef von seiner Frau Marianne. Die gelernte Konditorin hat die Backstube gegen einen raueren Arbeitsplatz eingetauscht. Marianne Wechselberger steht neben ihrem Mann in der Werkstatt. Ausgerüstet mit Schürze und Schutzbrille schleift sie an ihren Unikaten, sodass die Funken nur so sprühen. Feine Schneidarbeiten sind ihre Spezialität und ihre kreative Ader zeigt sich in den kunstvollen Metalldekorationen. Rund ums Jahr gehören die Vogelhäuser, Willkommensschilder, riesige Herzen und kleine Engel zu beliebten Geschenken. Alles aus Metall und ganz ohne Ablaufdatum.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.