20.10.2014, 20:00 Uhr

Wahlkampfauftakt bei den "Grünen"

Die Grünen: Spitzenkandidat Jakob Sturm, Bezirkssprecherin Ursula Buxbaum-Riener, Helga Hinger und Landessprecher Lambert Schönleitner. (Foto: Weeber)
LEOBEN. Im Rahmen der "Was liegt dir am Herzen?"- Tour forderte der Landessprecher und Spitzenkandidat der Grünen für die Landtagswahl LABG. Lambert Schönleitner bei einer Pressekonferenz erneut die Schließung der nicht funktionierenden und daher stinkenden Biogas-Anlage, um das finanzielle Desaster nicht noch größer werden zu lassen. Dies erklärte er auch der Bürgerinitiative Le-Gas.
Kritik übte Schönleitner an der SPÖ der Stadt Leoben, die auf Grund der Causa Leopold Pilsner (Anm. die Staatsanwaltschaft Leoben ermittelt wegen des Verdachtes der Untreue) seiner Meinung nach zu sehr mit sich beschäftigt sei. Schönleitner: "Die Gemeindeaufsicht müsse zusätzlich umfassend prüfen und dann rasch einen Bericht vorlegen. Ebenso solle der Bundesrechnungshof prüfen".
Was die Gemeinderatswahlen am 22. März 2015 betrifft, wurde mit dem MUL-Studenten Jakob Sturm (29) der neue Spitzenkandidatfür die Stadt Leoben vorgestellt. Sowohl in Leoben als auch in Trofaiach mit GR Evelyn Neugebauer als Spitzenkandidatin hat man das Ziel, zwei Mandate zu erreichen. Daneben will man noch in St. Michael und zwei weiteren kleineren Gemeinden kandidieren.
Die neue Leobener Bezirkssprecherin Ursula Buxbaum-Riener forderte eine Verlängerung der S-Bahn und ein Referat für Frauen und Gleichstellung in Leoben: "Es kann nicht sein, dass diese in Bruck aufhört". Schönleitner bezeichnete das Ende der S-Bahn in Bruck gar als eine regionale Tragödie: "Immer nur vertröstet zu werden, ist zu wenig."
Text und Foto: Heinz Weeber
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.