13.03.2017, 16:34 Uhr

Große Sportgala in Leoben

Eleonore Gutsche (PSV Leoben): Älteste Sportlerin und "Stammgast" der Sportgala mit dem Leobener Bürgermeister Kurt Wallner und Sportreferentin Margit Keshmiri (v.l.) (Foto: Freisinger)

200 Sportlerinnen und Sportler sowie Funktionäre und Schiedsrichter wurden für nationale und internationale Leistungen der vergangenen beiden Jahre von der Stadt Leoben offiziell geehrt

LEOBEN. Bei der 30. Sportgala in der Sporthalle in Leoben-Donawitz ehrte die Stadt Leoben am Wochenende rund 200 Leobener Sportlerinnen und Sportler für ihre nationalen und internationalen Leistungen aus den Jahren 2015 und 2016. Dazu zählten 45 steirische Einzelmeister, 19 steirische Mannschaftsmeister, 29 österreichische Einzelmeister, 30 österreichische Mannschaftsmeister, zwölf internationale Meister bzw. Platzierungen sowie sieben Funktionäre und Schiedsrichter.

Großartige Leistungen

„Leoben ist eine Sportstadt, das zeigt sich schon allein daran, dass wir an die 50 Sportvereine haben, in denen hobbymäßig und teilweise auch professionell Sport betrieben wird. Es ist eine schöne Tradition, in dieser Sportgala alle jene, die sportliche Spitzenleistungen erbracht haben, zu ehren. Damit gratuliert die Stadt Leoben zu all diesen großartigen Leistungen. Ich möchte meine Hochachtung und meinen Respekt zum Ausdruck bringen“, formulierte Bürgermeister Kurt Wallner seine Wertschätzung.

Großartiges Galaprogramm

Das Galaprogramm des Abends eröffnete die Gruppe Hammerstoak, Auftritte der Akrobatin Terisa des Kunstfliegers Alexander Balzer und des Akrobaten Rodolfo Reyes versetzten das Publikum in der Sporthalle in große Begeisterung. Die Ehrung der einzelnen Meister und Funktionäre nahmen Bürgermeister Kurt Wallner und Sportreferentin Margit Keshmiri vor.

Bilder: Foto Freisinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.