07.09.2014, 22:50 Uhr

Haus besiegt Rottenmann im Derby

Oberliga Nord: Irdning und Mitterndorf weiter erfolgreich, erster Sieg für Aufsteiger Stainach-Grimming.

SV Union Haus – SV Rottenmann 4:2 (1:2). Tore: Dogan Celiker (2, 1 Elfmeter), Amir Hosic, Jurica Zrno; Adnan Jasarevic, Domenic Knefz (Elfmeter). Vor 200 Zuschauern hat Haus die erste halbe Stunde des Derbies komplett verschlafen. Nach 19 Minuten erzielte Adnan Jasarevic per Kopf das 0:1, Domenic Knefz legte zwei Minuten später per Foulelfmeter das 0:2 für Rottenmann nach. Doch die Hauser erfingen sich schnell vom Doppelschlag und kamen noch vor der Pause zum 1:2. Nach der Pause übernahmen sie komplett das Kommando am Platz. In der 51. Minute verwandelte Dogan Celiker einen Foulelfmeter zum Ausgleich. In der hochspannenden Schlussphase traf erneut Celiker nach einem Eckball zum 3:2. Die endgültige Entscheidung besorgte Jurica Zrno in der 92. Minute mit dem 4:2.

FC Trofaiach – ATV meinhaus Irdning 0:2 (0:1). Tore: Kevin Plank, Matthias Luidolt. Tabellenführer Irdning ging schon nach fünf Minuten in Führung und gab das Spiel von da an nicht mehr aus der Hand. Auch das 0:2 war – als Novität in dieser Saison – kein Treffer von Goalgetter Marijan Blazevic. Vielmehr war es Matthias Luidolt, der unmittelbar nach Wiederbeginn mit dem 0:2 die Führung des ATV einzementierte. Die Schlussoffensive der Trofaiacher konnten die ATV-Spieler, speziell Keeper Dragan Micic, erfolgreich abwehren.

SV Stainach-Grimming – ESV Knittelfeld 2:1 (2:1). Tore: Vlado Barisic (2); Philipp Mayr. Im Duell zweier noch siegloser Teams gelang dem Aufsteiger in der 20. Minute das 1:0. Unmittelbar darauf konnten die Gäste nach einem Freistoß den Ausgleich erzielen. Kurz vor der Pause war aber Doppeltorschütze Vlado Barisic wieder zur Stelle. Er staubte einen Heber einen Heber von Andreas Steiner, der an die Stange ging, aus kurzer Distanz ab. Nach der Pause hatte die Knapp-Elf einfaches Spiel mit den mehr und mehr harmloser werdenden Gästen.

FC Obdach – ASV Ebner-Transporte Bad Mitterndorf 0:2 (0:0). Tore: Armin Flatscher (2). Trotz einiger hochkarätiger Chance gingen die Mannschaften torlos in die Halbzeitpause. Auch danach scheiterten sowohl Obdach (Istvan Kovacs per Kopf) und Mitterndorf (Ingo Temmel mit einem Lupfer) knapp. Erst Armin Flatscher erlöste den ASV in der 85. Minute mit einem Weitschuss zum 0:1. Kurz darauf hatte Obdach bei einem Stangenschuss Pech und Armin Flatscher machte im Gegenzug mit dem 0:2 alles klar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.