08.02.2017, 11:24 Uhr

Marvin Harrer: Eine Lehre als Karrierestart

Marvin Harrer, Lehrling bei Knapp Systemintegration, hat große Pläne.

Marvin Harrer machte bei der Knapp Systemintegration (KSI) in Leoben die Ausbildung zum Mechatroniker und absolvierte seine Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung. Für diese herausragende Leistung wurde er im vergangenen Jahr mit dem „Stars of Styria“-Award der Wirtschaftskammer ausgezeichnet – nach Dominik Ettinger und Wolfgang Neubauer im Jahr 2015 bereits der dritte ausgezeichnete Lehrling der KSI. Marvin erzählt im Interview was ihn motiviert und verrät seine persönlichen Ziele und Pläne für die Zukunft.

Du bist von der Wirtschaftskammer als „Star of Styria“ ausgezeichnet worden. Was bedeutet diese Auszeichnung für dich?
MARVIN HARRER: Für mich ist diese Auszeichnung bzw. die Lehrabschlussprüfung ein Beweis dafür, dass die vergangenen vier Jahre ihren Sinn erfüllt haben. Es sollte ja Ziel eines jeden Lehrlings sein, nach der Lehrzeit alle Aufgaben des Berufes zu erfüllen. Mit dem Abschluss der Prüfung mit Auszeichnung habe ich mein persönliches Ziel erreicht. Mein eigener Leistungsanspruch ist auch sicher mein größter Motivator. Für mich war und ist es immer wichtig, mich von der Masse abzuheben – das gilt für die Firma genauso wie für meine Freizeit.

Warum hast du dich für diesen Lehrberuf entschieden?
Eigentlich war die Bewerbung bei der KSI die einzige, die ich damals abgeschickt habe. Hätte es hier nicht funktioniert, wäre ich weiter zur Schule gegangen. Elektrotechnik hat mich immer schon sehr interessiert. Die Kombination aus Mechanik und Automatisierung als ein wichtiger Bereich unseres Lebens hat für mich das Bild abgerundet.

Hast du schon Pläne für die Zukunft?
Jetzt steht einmal der Grundwehrdienst an. Das nächste Ziel ist dann der Abschluss der Matura. Wenn alles gut läuft, halte ich im Herbst 2017 das Maturazeugnis in Händen. Mathematik und Englisch habe ich bereits erfolgreich abgeschlossen. Wenn bei der BWL-Matura auch alles klappt, ist ein Studium das nächste Ziel.

Zur Sache

Für dieses Jahr sucht KNAPP Systemintegration in Leoben noch Bewerber für die Lehrberufe Mechatronik und IT-Technik. Bewerbungen können bis Ende Februar auf knapp.com/karriere eingereicht werden. Für Fragen steht die Personalabteilung am Standort Leoben zur Verfügung.
KNAPP Systemintegration, ein Unternehmen der KNAPP Gruppe, ist Spezialist für ganzheitliche Logistiklösungen im komplexen und hochautomatisierten Lagerbereich. In Leoben sind mehr als 450 Mitarbeiter beschäftigt. Schon seit vielen Jahren bildet das Unternehmen Lehrlinge aus. Bereits 2015 wurden Dominik Ettinger und Wolfgang Neubauer mit dem "Stars-of-Styria"-Award der WKO ausgezeichnet. Seit heuer zählt auch Marvin Harrer zu den Award-Trägern. Im Rahmen der Lehrlingsausbildung legt KNAPP neben der fachlichen Ausbildung besonderes Augenmerk auf soziale Kompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit.


Ermöglicht durch:

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.